Veröffentlicht am 24.03.2021

Distanzunterricht für alle Schüler*innen ab Mi., den 24.03.21, 5. Stunde bis einschließlich Freitag, den 26.03.21

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt wenige Corona-Erkrankungen in der Schülerschaft, diese ziehen allerdings Quarantänemaßnahmen für Lehrerinnen und Lehrer wie Schülerinnen und Schüler nach sich.

Nach den Selbsttests gestern stehen Ergebnisse von PCR-Tests noch aus.

Die Organisation des Vertretungsplans – auch bei notwendiger spontaner Entlassung von Lerngruppen und Kolleginnen und Kollegen in die freiwillige häusliche Isolation  - ist nur noch mit größten Schwierigkeiten möglich.

Die Schülerinnen und Schüler haben zum Teil über die Klassen hinweg Kontakt.

Leider sind die Coronafallzahlen in Dortmund im Stadtbezirk Eving jüngst stark angestiegen.

Diese Gesamtsituation hat dazu geführt, dass ich vorhin in Absprache mit der Bezirksregierung beschlossen habe, heute nach der 4. Stunde den Unterricht in Präsenz zu beenden (Ausnahmen siehe unten).

Ab morgen findet Unterricht auf Distanz statt, die Fachlehrkräfte werden jeweils zu Videounterricht einladen.

Diese Maßnahme erfolgt...

Diese Maßnahme erfolgt auch, um weitere vermeidbare Ansteckung und somit Verbreitung des Corona-Virus sowie der Virusmutation zu unterbinden. Darüber hinaus verhindern wir hoffentlich weitere Quarantänemaßnahmen in die Ferien hinein aussprechen zu müssen.

Die geplanten Klausuren in der Q1 und die Vorabiturklausur (Nachschreibtermin Q2) finden wie geplant statt.

Auch die Q2 wird in Distanz unterrichtet werden, auch hier gilt es Ansteckung zu vermeiden um die Vorbereitung auf die Abiturprüfungen gesund zu tätigen.

Betreuung wird bis einschließlich Freitag, 26.03.2021, angeboten.

Ich wünsche Ihnen und der gesamten Schulgemeinde erholsame Ferien, schöne Ostertage, vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ulrike Eisenberg